Pressemitteilungen

2016

DAZ-Stellungnahme zu Zeit-Artikel „Die Mogelpackung“Böser Lobbyismus vs sinnvolle Zusammenarbeit Berlin 26. Oktober 2016 In „Die Zeit“, Ausgabe vom 20.10. 2016, findet sich ein Artikel, in dem an mehreren Beispielen der fragwürdige bis unanständige Versuch durch Industrieverbände und Firmen, Gesundheitsaufklärung für ihre Zwecke zu ge-/missbrauchen, angeprangert wird. Der Deutsche Arbeitskreis für Zahnheilkunde (DAZ) ruft zur Differenzierung auf. Wenn die Verbreitung von Halbwahrheiten oder Desinformationen gesponsert wird, um die Verkaufszahlen ... Lesen Sie weiter

DAZ fordert eine stärker ärztliche Orientierung der zahnärztlichen BehandlungDer Technizismus endet spätestens zur Alterszahnheilkunde Berlin 28. September 2016 Der Deutsche Arbeitskreis für Zahnheilkunde (DAZ) beschäftigte sich auf seiner diesjährigen Herbsttagung mit dem Thema Alterszahnheilkunde. Prof. Dr. Bernd Wöstmann aus Gießen gab in seinem entsprechenden Vortrag einen Überblick über die bei der Behandlung alter und sehr alter Patienten zu berücksichtigenden Besonderheiten in Bezug auf Ansprache, Umgang, Planung, Behandlung und Nachsorge. Er stellte auch dar, ... Lesen Sie weiter

DAZ kritisiert Pläne des BMGWas haben Selbstverwaltung und Hundeauslauf gemeinsam? Berlin 5. Juli 2016 Der Bundesgesundheitsminister hat Pläne für ein „GKV-Selbstverwaltungsstärkungsgesetz“ vorgelegt. Das Gesetz würde die Kompetenzen der Selbstverwaltungsorgane im Gesundheitswesen in wesentlichen Teilen erheblich schwächen. Der Deutsche Arbeitskreis für Zahnheilkunde hält dies zu einer Zeit, in der allenthalben mehr Subsidiarität gefordert wird, für besonders unangemessen. Auch die Position zur Verteidigung der in Deutschland nicht nur im Gesundheitswesen bewährten ... Lesen Sie weiter

Zur Situation der Zahnmedizin im Spiegel europäischer Regelungsvorhaben. Wirtschaftswachstum vor Versorgungsqualität? Bonn/Berlin 3. Mai 2016 Vereinigung Demokratische Zahnmedizin e. V. (VDZM)Deutscher Arbeitskreises für Zahnheilkunde (DAZ)   Pressemitteilung   „Erhalt der Freiberuflichkeit“ und „Erhalt der aktuellen Versorgungsstrukturen“ bleiben die Hauptziele  der BZÄK auf europäischer Ebene. So Dr. Alfred Büttner, Leiter der Abteilung Europa/Internationales der Bundeszahnärztekammer (BZÄK) in Brüssel auf der diesjährigen gemeinsamen Frühjahrsveranstaltung des Deutschen Arbeitskreises für Zahnheilkunde (DAZ) und der Vereinigung Demokratische Zahnmedizin ... Lesen Sie weiter

DAZ und VDZM laden zur FrühjahrstagungEuropapolitik und Zahnerhaltung Berlin 23. März 2016 Auf ihrer gemeinsamen Frühjahrstagung am 23. April 2016 in Frankfurt am Main werden der Deutsche Arbeitskreis für Zahnheilkunde (DAZ) und die Vereinigung Demokratische Zahnmedizin (VDZM) sich mit gesundheitspolitischen Entwicklungen auf europäischer Ebene beschäftigen. Mit Dr. Alfred Büttner vom Brüsseler Büro der Bundeszahnärztekammer (BZÄK) ist es gelungen, einen Referenten mit direkter Europaerfahrung und guter Sachkenntnis zu ... Lesen Sie weiter

DAZ kritisiert M1-Abkündigungsinszenierung der Firma SironaIndustrieinteressen gegen zahnärztliche Unabhängigkeit Berlin 8. Februar 2016 Die Firma Sirona hatte für den 4. 2. 2016 zu einer aufwändigen PR-Veranstaltung eingeladen, um die Einstellung der Ersatzteilversorgung für ihre ältere und weit verbreitete zahnärztliche Behandlungseinheit M1 zu verkünden. Diese Meldung sollte – so auch in der danach herausgegeben Presseerklärung – von der Darstellung der enormen Vorzüge der weiterentwickelten neuen Einheiten überstrahlt werden. Es ... Lesen Sie weiter

2015

DAZ fordert weitere Auseinandersetzung mit dem Problem in angemessener BreiteZuzahlungsmissbrauch nicht nur in der Kieferorthopädie ! Berlin 10. November 2015 Der Deutsche Arbeitskreis für Zahnheilkunde (DAZ), ein zahnärztlicher Berufsverband, begrüßt ausdrücklich die kritische Stellungnahme der Kassenzahnärztlichen Bundesvereinigung zu der verbreiteten Praxis, den gesetzlich versicherten Patienten die ihnen zustehende zuzahlungsfreie Sachleistung bei einer kieferorthopädischen Behandlung vorzuenthalten.  Es ist als historisch zu werten, dass von Seiten dieser Standesvertretung ein bestehender Missstand anerkannt und öffentlich sehr ausführlich beim ... Lesen Sie weiter

DAZ tagt zur Europapolitik und dankt der langjährigen GeschäftsführerinZahnmedizin gegen Industrielobbyismus – Persönliche Verantwortung ist unverzichtbar Berlin 17. September 2015  Im Rahmen der diesjährigen Jahreshauptversammlung des deutschen Arbeitskreises für Zahnheilkunde, eines Zahnärztlichen Berufsverbandes, hielt der Präsident der Berliner Zahnärztekammer Dr. Wolfgang Schmiedel ein Referat über die Abhängigkeiten der zahnärztlichen Arbeit von Vorgaben der EU und die Möglichkeit von moderierender Einflussnahme aus Deutschland. Zentrales Thema war die Bedeutung der Freiberuflichkeit, mit der umfassenden persönlichen Verantwortung des Arztes ... Lesen Sie weiter

DAZ wendet sich erneut gegen Umstrukturierungspläne für die Unabhängige PatientenberatungCallcenter statt UPD – Teil des Prozesses zur Kommerzialisierung aller Lebensbereiche? Berlin 19. August 2015 Leider hat der aus verschiedenen Bereichen des Gesundheitswesens vorgetragene Protest gegen Pläne zur Neuformierung der Unabhängigen Patientenberatung (UPD) nicht zu einer nachdenklichen Reaktion des Bundesministeriums für Gesundheit geführt. Lediglich eine formelhafte, inhaltsarme Antwort, die die Planung in allen Punkten rechtfertigt und im Übrigen die Protestführer als uninformiert und damit in ihrem Protest unqualifiziert darstellt, wurde ... Lesen Sie weiter

DAZ fordert mehr Standhaftigkeit der deutschen GesundheitspolitikerEU-Politik zwischen Regelungswut und Libertinage Berlin 2. August 2015 Seit einigen Jahren identifiziert fast jeder Zahnarzt in Deutschland die europäische Gesundheitspolitik mit wachsender Bürokratie und steigendem Druck durch immer mehr Regelungen im Detail. Dem gegenüber stehen Bestrebungen aus Brüssel, die Berufsausübung im allgemeinen immer weiter zu Liberalisieren. Es sind schon Vermutungen laut geworden, dass das erste als Vorbereitung des zweiten gedacht sei. Der Deutsche Arbeitskreis ... Lesen Sie weiter

DAZ fordert Erhalt der Unabhängigen Patientenberatung in angemessener FormWird die Beratung zum Autokauf bald besser sein als die Patientenberatung? Berlin 17. Juli 2015 Der Spitzenverband der Gesetzlichen Krankenkassen hat Pläne, die bestehende Unabhängige Patientenberatung (UPD) mit ihrem Angebot einer persönlichen Beratung in dezentralen Anlaufstellen durch die Leistungen eines Callcenters zu ersetzen. Die direkte persönliche Besprechung von Problemen und Fragen zur Gesundheitsversorgung der ratsuchenden Patienten soll entfallen. Es soll wirtschaftlich günstiger quantitativ mehr Beratungsleistung erreicht werden. Der Deutsche Arbeitskreis für ... Lesen Sie weiter

DAZ-VDZM-Pressemeldung:Im Fokus – Versorgungsforschung und alternative Werkstoffe 2. Juni 2015 Troisdorf/Bonn – Auf der diesjährigen Frühjahrstagung der zahnärztlichen Berufsverbände Vereinigung Demokratische Zahnmedizin (VDZM) und Deutscher Arbeitskreis für Zahnheilkunde (DAZ) stellte Dr. Felix Blankenstein aus Berlin sehr ausführlich und übersichtlich die Eigenschaften und Einsatzmöglichkeiten von Kunststoffen vor, die alternativ zu den bisher in der zahnärztlichen Versorgung gebräuchlichen Polymethylmethakrylaten (PMMA) verwendet werden können. Die neuen Materialien haben nicht ... Lesen Sie weiter

Epidemiologische Studien und Outcome-Forschung – Grundlage und Chance für die Verbesserung der Mundgesundheit der BevölkerungZahnärzte diskutieren über Versorgungsforschung bei Tagung am 09.05.2015 in Frankfurt/M. Troisdorf 6. Mai 2015 Über die Mundgesundheit der deutschen Bevölkerung braucht man nicht zu spekulieren – seit mehreren Jahrzehnten wird sie regelmäßig erfasst mithilfe repräsentativer epidemiologischer Studien, durchgeführt vom Institut der Deutschen Zahnärzte (IDZ), einer von den zahnärztlichen Spitzenorganisationen getragenen Forschungseinrichtung. Ergänzt werden diese Erhebungen durch ebenfalls regelmäßig stattfindende Untersuchungen im Kinder- und Jugendlichen-Bereich im Auftrag der Deutschen Arbeitsgemeinschaft ... Lesen Sie weiter

Deutschland braucht eine effiziente und für Alle zugängliche zahnmedizinische GrundversorgungViele Patienten sind angewiesen auf zuzahlungsfreie Gesundheitsleistungen und Härtefallregelungen Troisdorf 28. April 2015 Wie kürzlich der Paritätische Wohlfahrtsverband in seinem Armutsbericht 2015 darlegte und wie es heute der Rat der Evangelischen Kirche in seiner aktuellen Denkschrift zu „Solidarität und Selbstbestimmung im Wandel der Arbeitswelt“ feststellt, entwickeln sich in Deutschland Einkommen (und Vermögen) verschiedener Bevölkerungsteile immer stärker auseinander. Trotz positiver gesamtwirtschaftlicher Entwicklung müssen immer mehr Menschen mit Einkünften unterhalb ... Lesen Sie weiter

Die Dentalbranche feiert auf der IDS ihre Innovationsleistung – doch nicht jede Neuerung hat einen GesundheitsnutzenDAZ lädt ein zu einer Fortbildung zum Thema „Zahnmedizinische Versorgungsforschung“ am 09.05.2015 in Frankfurt/M. Troisdorf 13. März 2015 Mal wieder hat sich die Dentalbranche in Köln getroffen – bei der weltgrößten Dental-Messe, der Internationalen Dental Schau (IDS). Die Branche wächst, die Umsätze steigen. Wie immer wurden zahlreiche Bahn brechende Innovationen angekündigt, und wie in der Vergangenheit sollte jedem kritischen Messebesucher klar sein, dass nur ein kleiner Teil der Neuvorstellungen wirkliche medizinische ... Lesen Sie weiter

Sicherung der zuzahlungsfreien Grundversorgung in der Hartz IV-HauptstadtDAZ-Vortrag zur Problemlage vor Berliner Gesundheitsausschuss Troisdorf 26. Februar 2015 Die Vorsitzende des Deutschen Arbeitskreises für Zahnheilkunde (DAZ), eines zahnärztlichen Berufsverbandes, war auf Grund einer Initiative der SPD-Fraktion zu einer Anhörung zum Thema „Zahnmedizinische Versorgung" in den Gesundheitsausschuss im Berliner Abgeordnetenhaus eingeladen. Sie konnte die dem Verband vorliegenden Erkenntnisse und Berichte zu Vorfällen von vorenthaltenen Sachleistungen im Bereich der gesetzlich versicherten zahnärztlichen Versorgung ... Lesen Sie weiter

2014

Investitionen und laufende Kosten für Zahnarztpraxen steigen stetigDAZ sieht Gefährdung der Therapiefreiheit durch Kostendruck Troisdorf 19. Dezember 2014 In dem gerade veröffentlichten Investmonitor des Institutes der Deutschen Zahnärzte ist zu lesen, dass die durchschnittliche Investition für eine Zahnarztpraxisneugründung erneut um 5% auf 427.000 EUR gestiegen ist und diejenige für eine Praxisübernahme bei immerhin 300.000 EUR verharrt. Der Deutsche Arbeitskreis für Zahnheilkunde (DAZ) e.V., ein zahnärztlicher Berufsverband, sieht in einer solchen ... ”Lesen

Auch in Deutschland gibt es Handlungsbedarf in Bezug auf das Menschenrecht auf gesundheitliche VersorgungDer DAZ plädiert für eine adäquate, für alle Bürger zugängliche zahnmedizinische Grundversorgung Troisdorf 13. Dezember 2014 Anlässlich des internationalen Tages der Menschenrechte am 10. Dezember weist der Deutsche Arbeitskreis für Zahnheilkunde (DAZ) e.V., ein zahnärztlicher Berufsverband, darauf hin, dass ein wichtiges Menschenrecht, der Zugang zu einer adäquaten gesundheitlichen Versorgung, für bestimmte in Deutschland lebende Menschen verbessert werden muss. Möglichkeiten zum Erhalt und der Wiederherstellung der Gesundheit, ... ”Lesen

Presserat erkennt auf Sorgfaltspflichtverletzung der HÖRZU-RedaktionBeschwerde des DAZ war erfolgreich Troisdorf 6. Oktober 2014 Der Deutsche Arbeitskreis für Zahnheilkunde (DAZ), ein zahnärztlicher Berufsverband, sah sich zusammen mit einigen ebenfalls betroffenen Einzelpersonen einer verzerrenden Berichterstattung über seine Positionen durch die HÖRZU ausgesetzt. Es wurden Interviews vorgetäuscht und aus einen Buch entnommene Zitate falsch (sinnentstellend) wiedergegeben. Der DAZ hat wegen Sorgfaltsverletzung Beschwerde beim Deutschen Presserat eingelegt. ... ”Lesen

Fragwürdige Indikationsstellung und Ineffizienz in der Deutschen KieferorthopädieDAZ-IUZB-Tagung bot provokativen Vortrag Troisdorf 29. September 2014 Auf der gemeinsamen Herbsttagung des Deutschen Arbeitskreises für Zahnheilkunde(DAZ) und der Initiative Unabhängige Zahnärzte Berlin (IUZB) wurde ein Vortrag von Dr. Henning Madsen, Kieferorthopäde aus Ludwigshafen angeboten. Das Referat beschäftigte sich mit den üblichen Rechtfertigungsargumenten für kieferorthopädische Behandlung im Allgemeinen und der Frage nach deren effizienter Durchführung. Im ersten Teil ... ”Lesen

Fürsorge für die Zähne der Kleinsten im Fokus beim Tag der Zahngesundheit 2014DAZ-IUZB-Tagung wirft kritischen Blick auf die Kinderbehandlung im Bereich der Kieferorthopädie (Kfo) Troisdorf 29. August 2014 Rund um den 25. September finden alljährlich vielfältige Aktionen zum Tag der Zahngesundheit statt. Zentrales Thema sind dieses Mal die Zähne der Kleinkinder, unter dem Motto „Ein Herz für Zähne". Denn spätestens vom ersten Zahn eines Kindes an werden die Weichen gestellt. Mit gesunder Ernährung, konsequentem Zähneputzen durch die Eltern, der Integration adäquater ... ”Lesen

Unter- und ÜberversorgungDAZ fordert Überarbeitung des zahnärztlichen GKV-Leistungskatalogs und in vielen Bereichen bessere Honorierung Troisdorf 25. Juni 2014 In Zusammenhang mit dem kürzlich erschienen „Zahnreport" der BARMER GEK ist eine Debatte um die Indikationen der innerhalb der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) zu erbringenden Wurzelkanalbehandlung (Endodontie) an Molaren aufgeflammt. Der deutsche Arbeitskreis für Zahnheilkunde (DAZ) e.V., ein zahnärztlicher Berufsverband, setzt sich für eine generelle Leistungszusage der GKV für die Wurzelkanalbehandlung an Molaren und ... ”Lesen

Ein Aufruf zum wirtschaftlichen UngehorsamDAZ erinnert an Zusammenhang zwischen Therapiefreiheit und Kostenkontrolle Troisdorf 12. Juni 2014 Die Firma Sirona hat eine große Initiative unternommen, um die zahnärztliche Behandlungseinheit „M1" zu eliminieren. Die Ersatzteilversorgung wird eingestellt und jeder Zahnarzt, der seine M1 aufgibt, bekommt verführerische Rabatte beim Kauf einer neuen Sirona-Einheit. Die M1 hat sich im Konsumkarussell offenbar als zu nachhaltig und solide erwiesen. Die Zufriedenheit der Kunden mit der ... ”Lesen

Ein Bärendienst für die PatientenversorgungDAZ-Zahnärzte wehren sich gegen Vereinnahmung durch reißerischen HÖRZU-Bericht Troisdorf 26. Mai 2014 In ihrer Ausgabe vom 23.5.2014 wartet die Fernsehzeitschrift HÖRZU mit dem Aufmacher „Skandal-Akte Zahnarzt" auf. Das Ganze vor einem beängstigenden und primitiv schrillen Hintergrund. Im post_content wird suggeriert, dass Gespräche mit den genannten „Experten" geführt worden wären. Jedoch gab es vor Erscheinen der HÖRZU keinerlei Kontakt zwischen den zitierten Personen und der HÖRZU-Redaktion. ... ”Lesen

Gesundheitspolitische Diskussion bei der DAZ-VDZM-FrühjahrstagungGroße Koalition – große Reformen? Troisdorf/Bonn 19. Mai 2014 „Nein", so jedenfalls das Fazit von Dr. Rolf- Urich Schlenker, stellvertretender Vorsitzender der BARMER GEK, auf der gemeinsamen Frühjahrstagung der Vereinigung Demokratische Zahnmedizin (VDZM) und des Deutschen Arbeitskreises für Zahnheilkunde (DAZ). Zukünftige Entwicklungen im Bereich der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) im Allgemeinen und der Zahnheilkunde im Besonderen standen zur Diskussion. Dass die Politik so ... ”Lesen

Kreative Lösungen der Kassen gefragtZahnärzteverbände DAZ und VDZM laden zur Diskussion mit BARMER GEK-Vertreter über bedarfsgerechte gesundheitliche Versorgung Troisdorf 12. April 2014 Am 10.05.2014 veranstalten die Zahnärzteverbände Deutscher Arbeitskreis für Zahnheilkunde (DAZ) und Vereinigung Demokratische Zahnmedizin (VDZM) in Frankfurt/M. eine Tagung mit einem Gesundheitspolitischen Vormittag (10-13 Uhr) und einer 4stündigen Parodontologie-Fortbildung am Nachmittag (14-18 Uhr). Insbesondere zu dem Vormittag sind nicht nur Zahnärzte/innen und Praxismitarbeiter/innen, sondern alle gesundheitspolitisch Interessierten herzlich eingeladen. Referent ... ”Lesen

2013

Zahnmedizinische Betreuung Pflegebedürftiger muss weiterhin dringend verbessert werdenDAZ und VDZM laden zur Diskussion von Versorgungskonzepten nach Frankfurt ein Troisdorf 7. April 2013 Aufgrund der demografischen Entwicklung nimmt in Deutschland die Zahl derer, die insbesondere im Alter wegen krankheits- und behinderungs-bedingter Einschränkungen nur erschwerten Zugang zu (zahn)medizinischen Hilfen und Präventionsleistungen haben, stetig zu. Dass Menschen, die dank verbesserter Prophylaxe und Behandlung heute mit mehr eigenen Zähnen als früher alt werden, im Fall von Pflegebedürftigkeit durch aufsuchende ... ”Lesen

Am 20. März ist Weltmundgesundheitstag unter dem Motto „Gesunde Zähne für ein gesundes Leben“Zahnärzteverband DAZ ruft auf zur Unterstützung benachteiligter Bevölkerungsgruppen – weltweit und im eigenen Land Troisdorf 20. März 2013 Zahnkaries ist die am weitesten verbreitete chronische Krankheit auf der Welt; sie betrifft sowohl Kinder, Erwachsene als auch ältere Menschen und hat einen großen Einfluss auf Wohlbefinden, Leistungsfähigkeit und Gesundheitskosten. Karies und andere Mundkrankheiten können durch einfache, erprobte und effektive Maßnahmen stark eingedämmt werden. Dennoch sind selbst so einfache Dinge wie die tägliche ... ”Lesen

Neu – modern – trendy – wo ist der Bezug zum zahnmedizinischen Bedarf? DAZ beklagt kommerzielle Eigendynamik der IDSTagung in Frankfurt beschäftigt sich mit Versorgungsmängeln im Bereich Pflegebedürftiger Troisdorf 16. März 2013 Die gerade zu Ende gehende Internationale Dentalschau (IDS) in Köln erzeugt in Ankündigung, Werbung und Angebot den Eindruck, als seien Hightech, Digitalisierung, modernes Design, neueste Technik und neueste Materialien die bestimmenden Werte für die zahnärztliche Berufsausübung und die zahnmedizinische Versorgung. Tatsächlich verdankt die Zahnmedizin einen wesentlichen Teil ihrer Weiterentwicklung der ... ”Lesen

DAZ sorgt sich um fehlende Strukturen und Kapazitäten in der zahnmedizinischen Versorgung PflegebedürftigerTagung in Frankfurt bringt Akteure aus verschiedenen Bereichen zusammen Troisdorf 1. März 2013 Am 1. April 2013 treten einige neue Leistungs-Positionen und -Be­wertungen in Kraft, durch die die aufsuchende zahnmedizinische Behandlung immobiler Patienten verbessert und angemessener honoriert werden soll. Verglichen mit den kaum die Inflationsentwicklung ausgleichenden Punktwerterhöhungen und Honoraranhebungen der letzten Jahre ist aus zahnärztlicher Sicht diese Neuregelung bemerkens- und begrüßenswert. Der Deutsche Arbeitskreis für Zahnheilkunde ... ”Lesen

2012

Nutzen zahnärztlicher Zusatzleistungen nicht belegt?DAZ-Treffen beschäftigte sich mit der Frage nach der erforderlichen Evidenz Troisdorf 25. Oktober 2012 Auf der Fortbildungsveranstaltung im Verlauf der diesjährigen Jahrestagung des Deutschen Arbeitskreises für Zahnheilkunde (DAZ) e.V. und der Initiative Unabhängige Zahnärzte Berlin (IUZB) e.V. referierte Prof. Dr. Bertram Häussler vom Berliner IGES-Forschungsinstitut über die Evidenzansprüche, die die gesetzlichen Krankenkassen an Leistungen stellen, die in ihren Leistungskatalog aufgenommen werden sollen,. In der ... ”Lesen

Versorgungsforschung ist mehr als BedarfsplanungDAZ fordert Forschung zum Gesundheitsnutzen zahnärztlicher Therapien Troisdorf 9. Oktober 2012 Vom 27.-29.September fand in Dresden, erstmalig mitveranstaltet von der Dachorganisation der zahnmedizinischen Fachgesellschaften, der Deutschen Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde (DGZMK), ein großer Kongress zum Thema Versorgungsforschung und Prävention statt. Dabei wurde Versorgungsforschung verstanden als „ein multidisziplinärer Ansatz zur Erforschung der Umsetzung wissenschaftlicher Erkenntnisse in die Praxis der Gesundheitsversorgung hinsichtlich ihrer Wirkung ... ”Lesen

Der Deutsche Ärztetag hat sich für ärztliche Verbrechen während des Nationalsozialismus entschuldigtEine Auseinandersetzung mit der eigenen Vergangenheit fordert der DAZ auch von den zahnärztlichen Standes- und Fachorganisationen Troisdorf 20. September 2012 Beim 115. Deutschen Ärztetag in Nürnberg haben die höchsten Gremien der deutschen Ärzteschaft einstimmig ihre „Nürnberger Erklärung" zu Verbrechen von Ärzten im Nationalsozialismus verabschiedet. Hierin wird „die wesentliche Mitverantwortung von Ärzten an den Unrechtstaten der NS-Medizin" anerkannt. Die deutsche Ärzteschaft bittet die Opfer und ihre Angehörigen um Verzeihung und verpflichtet sich, die weitere ... ”Lesen

Die Ärzte fordern mehr Geld von den gesetzlichen VersicherungenDer DAZ meint: Auch die Zahnärzte sollten das tun! Köln 13. September 2012 Ob es eine ausreichende Basisversorgung für die gesamte Bevölkerung gibt, hängt auch von den für diese Basisleistungen gezahlten Honoraren ab. Ähnlich wie die Ärzte, die in diesen Tagen mit Forderungen nach höheren Vergütungen an Kassen und Öffentlichkeit herangetreten sind, haben nach Ansicht des Deutschen Arbeitskreises für Zahnheilkunde (DAZ) e.V., eines zahnärztlichen Berufsverbandes, auch die Zahnärzte ... ”Lesen

Zahnmedizin ist Teil der medizinischen Grundversorgung für alle BürgerDAZ begrüßt klares Bekenntnis der Bundeszahnärztekammer Troisdorf 29. August 2012 Während in den vergangenen zwei Jahrzehnten seitens der zahnärztlichen Standespolitik und Wissenschaft wiederholt Vorschläge gemacht wurden, die Zahnmedizin ganz oder teilweise aus der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) herauszulösen, zahnärztliche Leistungen zum Teil als „nicht versicherbar" zu deklarieren und die Kostenübernahme durch Versicherungen an Schuld-Kriterien auszurichten, hat sich inzwischen die Erkenntnis durchgesetzt, dass Gesundheit nicht ... ”Lesen

Minirenten und Mundgesundheit im AlterDAZ fürchtet Versorgungsmängel Troisdorf 16. August 2012 Das Problem Altersarmut ist über die aktuellen Vorschläge aus dem Sozialministerium zur Förderung von Zusatzrenten in die Öffentlichkeit gebracht worden. Altersarmut ist als Tatsache anerkannt worden. Der Deutsche Arbeitskreis für Zahnheilkunde (DAZ) weist auf die damit verbundenen Probleme für die zahnärztliche Versorgung der Rentner hin. Einkommensschwache gesetzlich versicherte Bürger haben ... ”Lesen

Wie steht es um Kosten und Nutzen von Selbstzahlerleistungen in der Zahnarztpraxis?Zahnärzteverbände DAZ und IUZB laden ein zur Diskussion mit Prof. Häussler vom IGES-Institut für Gesundheits- und Sozialforschung Troisdorf 27. Juli 2012 Die Zahnmedizin ist ein sehr dynamisches Fachgebiet, in dem seit Jahren permanent neue Materialien und Techniken auf den Markt kommen. Zu einem großen Teil dienen diese Neuerungen der Verbesserung von Ästhetik und Komfort. Sie gehören nicht zum Leistungskatalog der gesetzlichen Kassen und sind für die meisten Menschen privat zu zahlende zusätzliche zahnärztliche Versorgungen, ... ”Lesen

Blinder Fleck in der ZahnmedizinVDZM und DAZ diskutierten das Problem der Korruption im Gesundheitswesen Bonn/Troisdorf 21. Mai 2012 „Interessenkonflikte, Korruption und Betrug – Symptome eines kranken Gesundheitswesens?" – dies war das Thema des Referates von Dr. med. Wolfgang Wodarg, Leiter der Arbeitsgruppe „Gesundheit" bei Transparency International Deutschland, das bei der gemeinsamen Frühjahrstagung der zahnärztlichen Verbände Vereinigung Demokratische Zahnmedizin (VDZM) und Deutscher Arbeitskreis für Zahnheilkunde (DAZ) für lebhafte Diskussionen sorgte. ... ”Lesen

Krankenkassen wollen mehr Einfluss auf Preise in der ZahnmedizinStellungnahme des DAZ zum Positionspapier des GKV-Spitzenverbandes Troisdorf 30. April 2012 In seinem Positionspapier vom 22.03.2012 erhebt der Spitzenverband der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) folgende Forderungen: 1. Schutz der Versicherten vor finanzieller Überforderung 2. Sicherung der Qualität zahnärztlicher und zahntechnischer Leistungen 3. Verbesserung der Transparenz der zahnmedizinischen Versorgung 4. Verbesserung der zahnmedizinischen Versorgung von Personen, die ihre Mundhygiene nur eingeschränkt oder ... ”Lesen

Nicht mehr Kontrolle der Zahnärzte durch Krankenkassen ist das Gebot der Stunde,sondern mehr Engagement der Kassen für eine gute solidarisch finanzierte Basisversorgung der Bevölkerung Troisdorf 18. April 2012 Troisdorf, den 18. April 2012 – Der Deutsche Arbeitskreis für Zahnheilkunde (DAZ) e.V., ein zahnärztlicher Berufsverband, wurde und wird nicht müde, darauf hinzuweisen, dass die gesetzliche Krankenversicherung (GKV) für ihre Versicherten zahnmedizinische Sachleistungen von ausreichender Qualität zur Verfügung stellen muss – mit einer akzeptablen Honorierung für die Zahnärzte. Die aktuelle Kritik ... ”Lesen

2011

Grundlegende zahnerhaltende Leistungen sollen Jedem zugänglich seinDAZ versucht, endodontische Basistherapie zu beschreiben Troisdorf 18. November 2011 Der Deutsche Arbeitskreis für Zahnheilkunde (DAZ) e.V., ein zahnärztlicher Berufsverband, hat die Beschreibung einer Basistherapie für den Bereich Endodontie (Wurzelkanalbehandlung) veröffentlicht und bittet die Fachwelt um Verbreitung, konstruktive Kritik und Mithilfe. Die DAZ-Empfehlungen, die nachfolgend im Wortlaut angefügt sind, verfolgen drei Hauptziele … Lesen Sie hier weiter ”Lesen

Zahnärzteverband DAZ hielt in Berlin seine Jahrestagung mit Vorstandswahlen abBekämpfung entzündlicher Erkrankungen erfordert fächerübergreifende Zusammenarbeit von Medizinern und Zahnmedizinern Troisdorf 20. Oktober 2011 Bei ihrer gemeinsamen Jahrestagung in Berlin beschäftigten sich die beiden zahnärztlichen Verbände Deutscher Arbeitskreis für Zahnheilkunde (DAZ) e.V. und Initiative Unabhängige Zahnärzte Berlin (IUZB) e.V. im Rahmen einer Fortbildungsveranstaltung mit den Zusammenhängen zwischen parodontalen Entzündungen und anderen Erkrankungen des Organismus. Wie die Referentin, Dr. Christine Ehrhardt aus Mainz, darlegte, sind in den Industrieländern entzündliche Erkrankungen auf ... ”Lesen

„Internationaler Tag der älteren Menschen“: DAZ plädiert für altersgerechte und ganzheitliche zahnmedizinische BetreuungDAZ-Tagung in Berlin thematisiert die Wechselwirkungen zwischen Parodontitis und häufigen altersassoziierten Erkrankungen Troisdorf 30. September 2011 Am 1. Oktober 1990 rief die UNO erstmals den „Internationalen Tag der älteren Menschen“ aus; die Europäische Union hat ihnen inzwischen sogar ein ganzes Jahr gewidmet, das Jahr 2012, das sie zum “Jahr des Aktiven Alterns und der Solidarität zwischen den Generationen” machen will. Bei solchen Aktionen geht es um Würde und Anerkennung der Leistungen ... ”Lesen

„Großputz beim Profi“ – eine wichtige oralpräventive MaßnahmeDie „Individualprophylaxe“ ist aber noch verbesserungsbedürftig Troisdorf 29. September 2011 Durch zahnmedizinische Prophylaxe kann von Kindesbeinen an bis ins hohe Alter viel für die Mundgesundheit und die übrige Gesundheit getan werden. Dies unterstreicht der alljährliche Tag der Zahngesundheit, der gerade – am 25.09.2011 – stattgefunden hat. Ein wichtiger Pfeiler der präventiven Bemühungen ist die so genannte „Individualprophylaxe“ (IP), ein ganzes Bündel an Maßnahmen mit dem ... ”Lesen

20 Jahre Aufklärung über Fluoridsalz als erfolgreiches Mittel der Breitenprophylaxe -20 Jahre DAZ-Informationsstelle für Kariesprophylaxe Troisdorf 16. September 2011 Nachdem im vorigen Jahrhundert die kariesprotektive Wirkung von Fluoriden entdeckt wurde, machte man in verschiedenen Ländern positive Erfahrungen mit fluoridiertem Trinkwasser. In Deutschland stieß diese Form der Fluoridierung jedoch auf Bedenken, weshalb sich der Deutsche Arbeitskreis für Zahnheilkunde, ein präventionsorientierter zahnärztlicher Berufsverband, um eine Alternative bemühte. Er warb bei den Verantwortlichen im Gesundheitswesen für die ... ”Lesen

Am Zahn hängt ein ganzer MenschDAZ betont ein altes Motto bei seiner Fortbildung am 08.10.2011 in Berlin Troisdorf 26. August 2011 Troisdorf, den 26.08.2011 – Der deutsche Arbeitskreis für Zahnheilkunde (DAZ) e.V., ein zahnärztli-cher Berufsverband, veranstaltet zusammen mit der Initiative Unabhängige Zahnärzte Berlin (IUZB) am 08. Oktober 2011 in Berlin seine diesjährige Hauptversammlung mit dem dazu gehörenden tradi-tionellen Fortbildungsvormittag. Das Thema des Vortrags „Parodontitis und Gesamtkörper“ passt gut zu einem der zentralen Anliegen des Verbandes: die umfassende ... ”Lesen

Leerformel auf Vorrat?DAZ gegen hessischen Alleingang beim Fachzahnarzt für Allgemeine Zahnheilkunde Troisdorf 5. August 2011 Im Zuge einer regelmäßigen Neufassung des Hessischen Heilberufsgesetzes soll eine Klausel mit der Option zur Einführung eines Fachzahnarztes für Allgemeinzahnheilkunde eingefügt werden. Der Deutsche Arbeitskreis für Zahnheilkunde (DAZ) spricht sich gegen dieses Vorhaben zum jetzigen Zeitpunkt aus. Der Begriff ist inhaltlich völlig ungeklärt und umstritten. Es ist ebenso unbestimmt, wie ein solcher Grad zu erwerben sein ... ”Lesen

DAZ-Projekt Qualitätssicherungstartet neue Zertifizierungsrunde Troisdorf 22. Juni 2011 Der Deutsche Arbeitskreis für Zahnheilkunde (DAZ) e.V. ruft zur Beteiligung an seinem Qualitätssicherungsprojekt auf. Überall wird in der Öffentlichkeit nach Wegen gesucht, betreuungsorientierte Praxen zu finden, die den Patienten in den Mittelpunkt ihrer Arbeit stellen. Die neuen Bewertungsportale und entsprechende Ratings in Zeitungen sind dafür deutliche Zeichen. Das Qualitätssicherungsprojekt des ... ”Lesen

Es muss nicht immer High End sein: weniger bohren und schneller füllen?VDZM-DAZ-Tagung beschäftigte sich mit neuen Möglichkeiten breitentauglicher Kariestherapie Troisdorf 27. Mai 2011 Bei der Frühjahrstagung der zahnärztlichen Verbände Vereinigung Demokratische Zahnmedizin (VDZM) und Deutscher Arbeitskreis für Zahnheilkunde (DAZ) forderte Prof. Dr. Michael Noack, Direktor der Poliklinik für Zahnerhaltung und Parodontologie der Universität zu Köln, ein Umdenken der Zahnärzteschaft in der konservierenden Behandlung und stellte verschiedene anwenderfreundliche und breitentaugliche Konzepte und Materialien vor. Die Restauration ... ”Lesen

DAZ rügt maßlosen Protest gegen GOZ-EntwurfÜberzogene Forderungen und pauschale Ablehnung führen nicht zu verbesserten zahnärztlichen Honoraren bei privater Behandlung Troisdorf 21. April 2011 Zurzeit verschickt der Freie Verband Deutscher Zahnärzte (FVDZ) einen Protestaufruf gegen den Referentenentwurf einer neuen privaten zahnärztlichen Gebührenordnung GOZ. Der FVDZ erklärt sich in diesem Schreiben zum Sprecher der Zahnärzteschaft. Der Deutsche Arbeitskreis für Zahnheilkunde (DAZ) e.V. weist dies als anmaßend zurück. In dem Protestaufruf wird suggeriert, dass es in dem Verordnungs-Entwurf ... ”Lesen

2010

Umfrage des DAZ unter ZahnärztenNeue Erkenntnisse zur Durchführung der endodontischen Behandlung Troisdorf 17. Dezember 2010 Mit einer Fragebogenaktion hat sich in diesem Jahr der Deutsche Arbeitskreis für Zahnheilkunde, ein zahnärztlicher Berufsverband, an alle endodontisch tätigen Zahnärzte gerichtet. Es sollte ein Bild von der real in den Praxen geübten Vorgehensweise bei Wurzelkanal-Behand­lungen gezeichnet werden. Der verwendete Fragebogen kann unter www.daz-web.de eingesehen werden. Der wichtigste Beweggrund für den DAZ, diese Umfrage zu ... ”Lesen

Zahnärzteverband DAZ rüstet sich für die nächsten 30 Jahre– Informationen zur DAZ-Jahrestagung 2010 – Troisdorf 6. Oktober 2010 Der Deutsche Arbeitskreis für Zahnheilkunde, ein zahnärztlicher Berufsverband, feierte bei seiner Jahrestagung im September 2010 sein dreißigjähriges Bestehen. Im berufspolitischen Teil der Jubiläumstagung wurde über die Themen diskutiert, die der Verband zurzeit in die Öffentlichkeit tragen möchte. Bereits seit Längerem müht er sich um die Definition einer verantwortbaren Breitenversorgung im Bereich der ... ”Lesen

Gruppenprophylaxe leistet wichtigen Beitrag zur Verbesserung der ZahngesundheitDAZ warnt vor Sparmaßnahmen zu Lasten der Gesundheit von Kindern und Jugendlichen Troisdorf 22. September 2010 Seit gut zwei Jahrzehnten ist zahnmedizinische Gruppenprophylaxe in Kindergärten und Schulen gesetzlich verankert und trägt mit bei zum erfreulichen Rückgang der Karies bei Kindern und Jugendlichen. Diese positive Entwicklung darf nicht dazu verleiten, angesichts klammer öffentlicher Haushalte hier den Rotstift anzusetzen. Die Reduzierung oder gar Abschaffung kommunaler zahnärztlicher Dienste, wie aktuell in Hamburg angedacht, würde ... ”Lesen

Tag der Zahngesundheit 2010 steht unter dem Motto „Lachen ist gesund“DAZ zeigt auf, wie Patienten und Zahnärzte mehr zu lachen haben Troisdorf 18. September 2010 Zunehmend wird in der modernen, naturwissenschaftlich geprägten Medizin die Bedeutung der Wechselwirkung zwischen seelischer und körperlicher Gesundheit und damit auch die Notwendigkeit ganzheitlicher Herangehensweisen erkannt. Was für die Medizin gilt, gilt auch für die Zahnmedizin und findet seinen Niederschlag unter anderem darin, dass in diesem Jahr der Zusammenhang zwischen seelischer und Mundgesundheit als ... ”Lesen

25. September 2010 – 20 Jahre Tag der Zahngesundheit und 30 Jahre DAZPräventionsorientierter Zahnärzteverband lädt zu Jahrestagung und Jubiläum Troisdorf 24. August 2010 Seit 2 Jahrzehnten gibt es rund um den 25. September, mit Beteiligung zahlreicher Akteure, bundesweit vielfältige Aufklärungsaktionen zum Thema Zahngesundheit. Die Aktionen zum Tag der Zahngesundheit sollen viele Menschen direkt, andere über die Berichterstattung in den Medien erreichen und mit ihren wechselnden Schwerpunkten dazu beitragen, über mundgesundheitliche Themen zu informieren und ... ”Lesen

Zunahme psychischer Erkrankungen stellt Zahnärzte vor HerausforderungenDAZ bietet Fortbildung zum besseren Umgang mit derartigen Problemen an Troisdorf 12. August 2010 Die jüngsten Veröffentlichungen von Krankenkassen und Statistischem Bundesamt bestätigen die bereits seit einigen Jahren zu beobachtende Zunahme psychischer Erkrankungen, mit denen auch Zahnärzte immer häufiger konfrontiert sind. Menschen mit seelischen Störungen benötigen in besonderem Maß eine ganzheitliche und über das rein Zahnmedizinisch-Fachliche hinausgehende Behandlung. Der Deutsche Arbeitskreis für Zahnheilkunde (DAZ) bietet ... ”Lesen

Umfrage zur WurzelkanalbehandlungNeue Fax-Nummer für Einsendung von Fragebögen Troisdorf 20. Juli 2010 Der Deutsche Arbeitskreis für Zahnheilkunde (DAZ), ein zahnärztlicher Berufsverband, führt noch bis Ende Juli 2010 eine Umfrage zur endodontischen Therapie unter Zahnärzten durch. Umzugsbedingt wurde zwischenzeitlich die Adresse der Fragebogen-Sammelstelle geändert, dabei jedoch leider die Fax-Nummer fehlerhaft angegeben. Da die meisten Zahnärzte ihre Antworten per Fax einsenden, sei hier auf die ... ”Lesen

In eigener Sache:Der Deutsche Arbeitskreis für Zahnheilkunde ist umgezogen Troisdorf 22. Juni 2010 Der Deutsche Arbeitskreis für Zahnheilkunde (DAZ) e.V. hat seine Geschäftsstelle von Köln nach Troisdorf verlegt und hofft, seine Aktivitäten von dort aus in gewohnter Weise fortsetzen zu können. Fast zwei Jahrzehnte lang hat der bundesweite zahnärztliche Berufsverband DAZ in Köln eine Geschäftsstelle in enger Anbindung an den ärztlichen Verband NAV-Virchow-Bund, ... ”Lesen

Hypnose – ein Mittel zur Stressbewältigung in der ZahnarztpraxisFortbildung in Verbindung mit 30 Jahr-Feier des DAZ Troisdorf 8. Juni 2010 Am 25. September 2010 laden die beiden zahnärztlichen Verbände Deutscher Arbeitskreis für Zahnheilkunde (DAZ) e.V. und Initiative Unabhängige Zahnärzte Berlin (IUZB) von 9.30 Uhr bis 12.00 Uhr zu einer öffentlichen Fortbildungsveranstaltung nach Hohen Neuenburg bei Berlin ein. Auf dem Programm steht ein Vortragsthema, das vielleicht neue Perspektiven und Horizonte eröffnet: „Hypnose ... ”Lesen

DAZ-Umfrage zur WurzelkanalbehandlungEinsendeschluss 31. Juli 2010 Troisdorf 27. Mai 2010 (Ergänzend zur nachfolgenden Meldung weist der DAZ darauf hin, dass FAX-ZUSENDUNGEN bitte an die Nummer Fax 02241/9722879 erfolgen sollen. Zunächst war im Fragebogen eine falsche Nummer angegeben worden.) Der Deutsche Arbeitskreis für Zahnheilkunde (DAZ), ein zahnärztlicher Berufsverband, ruft erneut niedergelassene Zahnmediziner dazu auf, sich an der von ihm initiierten Fragebogen-Aktion zur endodontischen ... ”Lesen