25. September 2010 – 20 Jahre Tag der Zahngesundheit und 30 Jahre DAZ

25. September 2010 – 20 Jahre Tag der Zahngesundheit und 30 Jahre DAZ: Präventionsorientierter Zahnärzteverband lädt zu Jahrestagung und Jubiläum

Troisdorf, 24. August 2010

Seit 2 Jahrzehnten gibt es rund um den 25. September, mit Beteiligung zahlreicher Akteure, bundesweit vielfältige Aufklärungsaktionen zum Thema Zahngesundheit. Die Aktionen zum Tag der Zahngesundheit sollen viele Menschen direkt, andere über die Berichterstattung in den Medien erreichen und mit ihren wechselnden Schwerpunkten dazu beitragen, über mundgesundheitliche Themen zu informieren und zu präventivem Verhalten zu motivieren.

Der Deutsche Arbeitskreis für Zahnheilkunde (DAZ) e.V., ein zahnärztlicher Berufsverband, befürwortet den Tag der Zahngesundheit und begrüßt die Mitwirkung von Zahnarztpraxen und zahnärztlichen Organisationen. Gegen viele Widerstände hat sich der DAZ seit seiner Gründung für die Etablierung der Prophylaxe eingesetzt.

Im Herbst 2010 wird der Verband nun 30 Jahre alt. Seine Jahrestagung mit Jubiläumsfeier findet genau am 25.09., dem Tag der Zahngesundheit, statt und ist ein guter Anlass, sich das Erstarken der Präventionsidee und der Bemühungen um Zahnerhaltung zu vergegenwärtigen, erreichte Fortschritte zu betrachten, aber auch zu analysieren, wo noch Defizite bestehen oder neue Probleme lauern. Inzwischen ist Prophylaxe anerkannter Teil der zahnärztlichen Berufsausübung:

– Gruppenprophylaxe in Kindergärten und Schulen ist etabliert,

– Fluoridsalz, Mittel zu kostengünstiger Kollektivprophylaxe, ist weit verbreitet,

– Erwachsenen wird in vielen Praxen Individualprophylaxe angeboten,

– für bisher zu wenig geförderte Gruppen wie Behinderte und Pflegebedürftige werden – allmählich – Betreuungsmöglichkeiten entwickelt.

In all diesen Bereichen kann noch mehr geschehen. Zugleich gilt es heute darauf zu achten,

–        dass nicht Modevorstellungen gesundheitliche Aspekte überwuchern (Hauptsache: weiße, perfekt geformte Zähne),

–        dass nicht unter dem Label Prophylaxe medizinisch überflüssige, bedenkliche, überteuerte Leistungen angeboten werden,

–        dass nicht über aufwändigen und beauty&wellness-orientierten Angeboten sinnvolle niedrig schwellige Gesundheitsleistungen vernachlässigt werden, wie Menschen mit geringerem Einkommen und tendenziell größerem Erkrankungsrisiko sie benötigen.

Der DAZ lädt dazu ein, für den Tag der Zahngesundheit die von der DAZ-Informationsstelle für Kariesprophylaxe in Frankfurt (Tel. 069/24706822) abrufbaren kostenlosen Infomaterialien zu nutzen.

Zugleich lädt er ein zu seiner Jahrestagung in Hohen Neuendorf bei Berlin – mit beitragsfreier Hypnose-Fortbildung (mit Fortbildungspunkten) für Zahnärzte und Praxisteams, Beginn 9.30 Uhr. Nähere Informationen erhalten Sie über

Deutscher Arbeitskreis für Zahnheilkunde (DAZ) e.V.
Irmgard Berger-Orsag
Kaiserstr. 52, 53840 Troisdorf
Tel. 02241/9722876, Fax 02241/9722879
Mail kontakt@daz-web.de, Internet www.daz-web.de

Hier können Sie den Tagungsflyer herunterladen.