Pressemitteilungen

2019

2018

2017

2016

2015

Regelmäßige Kontrollen beim Zahnarzt sind eine wichtige Form der Krebs-Vorsorge! Troisdorf 10. Februar 2015 Der Deutsche Arbeitskreis für Zahnheilkunde (DAZ) e.V., ein zahnärztlicher Berufsverband, nimmt den alljährlich im Februar begangenen Welt-Krebstag zum Anlass, auf die Möglichkeiten der Krebsvorsorge in Zusammenhang mit Zahnarztbesuchen hinzuweisen. Für viele Menschen sind regelmäßige zahnärztliche Kontrollen inzwischen selbstverständlich geworden. Oftmals ist der Zahnarzt der einzige Arzt, der regelmäßigen Kontakt zum ... Lesen Sie weiter

Zugang zu zahnärztlichen Standardleistungen – ein nur theoretischer Anspruch?DAZ fordert gesetzliche Krankenkassen und zahnärztliche Körperschaften zum Handeln auf Troisdorf 5. Februar 2015 Der Deutsche Arbeitskreis für Zahnheilkunde (DAZ), ein zahnärztlicher Berufsverband, weist immer wieder auf den zu beobachtenden Zuzahlungsmissbrauch in deutschen Zahnarztpraxen hin, in allen gesetzlich versicherten Behandlungsbereichen. In diesem Zusammenhang wurde unlängst in einigen Publikationen speziell die Kieferorthopädie betrachtet. Es wurde über Leistungsverweigerung, sofern Patienten nicht zu Zuzahlungen bereit sind, intensives Drängen zu unklar ... Lesen Sie weiter

2014

Investitionen und laufende Kosten für Zahnarztpraxen steigen stetigDAZ sieht Gefährdung der Therapiefreiheit durch Kostendruck Troisdorf 19. Dezember 2014 In dem gerade veröffentlichten Investmonitor des Institutes der Deutschen Zahnärzte ist zu lesen, dass die durchschnittliche Investition für eine Zahnarztpraxisneugründung erneut um 5% auf 427.000 EUR gestiegen ist und diejenige für eine Praxisübernahme bei immerhin 300.000 EUR verharrt. Der Deutsche Arbeitskreis für Zahnheilkunde (DAZ) e.V., ein zahnärztlicher Berufsverband, sieht in einer solchen ... ”Lesen

Auch in Deutschland gibt es Handlungsbedarf in Bezug auf das Menschenrecht auf gesundheitliche VersorgungDer DAZ plädiert für eine adäquate, für alle Bürger zugängliche zahnmedizinische Grundversorgung Troisdorf 13. Dezember 2014 Anlässlich des internationalen Tages der Menschenrechte am 10. Dezember weist der Deutsche Arbeitskreis für Zahnheilkunde (DAZ) e.V., ein zahnärztlicher Berufsverband, darauf hin, dass ein wichtiges Menschenrecht, der Zugang zu einer adäquaten gesundheitlichen Versorgung, für bestimmte in Deutschland lebende Menschen verbessert werden muss. Möglichkeiten zum Erhalt und der Wiederherstellung der Gesundheit, ... ”Lesen

Presserat erkennt auf Sorgfaltspflichtverletzung der HÖRZU-RedaktionBeschwerde des DAZ war erfolgreich Troisdorf 6. Oktober 2014 Der Deutsche Arbeitskreis für Zahnheilkunde (DAZ), ein zahnärztlicher Berufsverband, sah sich zusammen mit einigen ebenfalls betroffenen Einzelpersonen einer verzerrenden Berichterstattung über seine Positionen durch die HÖRZU ausgesetzt. Es wurden Interviews vorgetäuscht und aus einen Buch entnommene Zitate falsch (sinnentstellend) wiedergegeben. Der DAZ hat wegen Sorgfaltsverletzung Beschwerde beim Deutschen Presserat eingelegt. ... ”Lesen

Fragwürdige Indikationsstellung und Ineffizienz in der Deutschen KieferorthopädieDAZ-IUZB-Tagung bot provokativen Vortrag Troisdorf 29. September 2014 Auf der gemeinsamen Herbsttagung des Deutschen Arbeitskreises für Zahnheilkunde(DAZ) und der Initiative Unabhängige Zahnärzte Berlin (IUZB) wurde ein Vortrag von Dr. Henning Madsen, Kieferorthopäde aus Ludwigshafen angeboten. Das Referat beschäftigte sich mit den üblichen Rechtfertigungsargumenten für kieferorthopädische Behandlung im Allgemeinen und der Frage nach deren effizienter Durchführung. Im ersten Teil ... ”Lesen

Fürsorge für die Zähne der Kleinsten im Fokus beim Tag der Zahngesundheit 2014DAZ-IUZB-Tagung wirft kritischen Blick auf die Kinderbehandlung im Bereich der Kieferorthopädie (Kfo) Troisdorf 29. August 2014 Rund um den 25. September finden alljährlich vielfältige Aktionen zum Tag der Zahngesundheit statt. Zentrales Thema sind dieses Mal die Zähne der Kleinkinder, unter dem Motto „Ein Herz für Zähne". Denn spätestens vom ersten Zahn eines Kindes an werden die Weichen gestellt. Mit gesunder Ernährung, konsequentem Zähneputzen durch die Eltern, der Integration adäquater ... ”Lesen

Unter- und ÜberversorgungDAZ fordert Überarbeitung des zahnärztlichen GKV-Leistungskatalogs und in vielen Bereichen bessere Honorierung Troisdorf 25. Juni 2014 In Zusammenhang mit dem kürzlich erschienen „Zahnreport" der BARMER GEK ist eine Debatte um die Indikationen der innerhalb der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) zu erbringenden Wurzelkanalbehandlung (Endodontie) an Molaren aufgeflammt. Der deutsche Arbeitskreis für Zahnheilkunde (DAZ) e.V., ein zahnärztlicher Berufsverband, setzt sich für eine generelle Leistungszusage der GKV für die Wurzelkanalbehandlung an Molaren und ... ”Lesen

Ein Aufruf zum wirtschaftlichen UngehorsamDAZ erinnert an Zusammenhang zwischen Therapiefreiheit und Kostenkontrolle Troisdorf 12. Juni 2014 Die Firma Sirona hat eine große Initiative unternommen, um die zahnärztliche Behandlungseinheit „M1" zu eliminieren. Die Ersatzteilversorgung wird eingestellt und jeder Zahnarzt, der seine M1 aufgibt, bekommt verführerische Rabatte beim Kauf einer neuen Sirona-Einheit. Die M1 hat sich im Konsumkarussell offenbar als zu nachhaltig und solide erwiesen. Die Zufriedenheit der Kunden mit der ... ”Lesen

Ein Bärendienst für die PatientenversorgungDAZ-Zahnärzte wehren sich gegen Vereinnahmung durch reißerischen HÖRZU-Bericht Troisdorf 26. Mai 2014 In ihrer Ausgabe vom 23.5.2014 wartet die Fernsehzeitschrift HÖRZU mit dem Aufmacher „Skandal-Akte Zahnarzt" auf. Das Ganze vor einem beängstigenden und primitiv schrillen Hintergrund. Im post_content wird suggeriert, dass Gespräche mit den genannten „Experten" geführt worden wären. Jedoch gab es vor Erscheinen der HÖRZU keinerlei Kontakt zwischen den zitierten Personen und der HÖRZU-Redaktion. ... ”Lesen

Gesundheitspolitische Diskussion bei der DAZ-VDZM-FrühjahrstagungGroße Koalition – große Reformen? Troisdorf/Bonn 19. Mai 2014 „Nein", so jedenfalls das Fazit von Dr. Rolf- Urich Schlenker, stellvertretender Vorsitzender der BARMER GEK, auf der gemeinsamen Frühjahrstagung der Vereinigung Demokratische Zahnmedizin (VDZM) und des Deutschen Arbeitskreises für Zahnheilkunde (DAZ). Zukünftige Entwicklungen im Bereich der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) im Allgemeinen und der Zahnheilkunde im Besonderen standen zur Diskussion. Dass die Politik so ... ”Lesen

Kreative Lösungen der Kassen gefragtZahnärzteverbände DAZ und VDZM laden zur Diskussion mit BARMER GEK-Vertreter über bedarfsgerechte gesundheitliche Versorgung Troisdorf 12. April 2014 Am 10.05.2014 veranstalten die Zahnärzteverbände Deutscher Arbeitskreis für Zahnheilkunde (DAZ) und Vereinigung Demokratische Zahnmedizin (VDZM) in Frankfurt/M. eine Tagung mit einem Gesundheitspolitischen Vormittag (10-13 Uhr) und einer 4stündigen Parodontologie-Fortbildung am Nachmittag (14-18 Uhr). Insbesondere zu dem Vormittag sind nicht nur Zahnärzte/innen und Praxismitarbeiter/innen, sondern alle gesundheitspolitisch Interessierten herzlich eingeladen. Referent ... ”Lesen

2013

Zugewandtheit – Professionalität – Transparenz – MäßigungDAZ- Qualitätsprojekt hat Siegel vergeben Troisdorf 2. November 2013 Der Deutsche Arbeitskreis für Zahnheilkunde (DAZ) e.V., ein zahnärztlicher Berufsverband, betreibt seit 2004 sein Projekt Qualitätssicherung. In diesem Projekt steht der Patient mit seinen individuellen Bedürfnissen im Mittelpunkt. Es wird nach dem Gesundheitsnutzen für den Patienten gefragt, der als der bestimmende Faktor für die Beurteilung der Ergebnisqualität in der Versorgung angesehen wird. Das ... ”Lesen

Verhältnisprävention ist der Schlüssel zum ErfolgDAZ fordert bessere Rahmenbedingungen für ein gesundes Leben Troisdorf 4. Oktober 2013 Nur ca. 3% tragen die Zahnärzte mit ihrer direkten therapeutischen Intervention zur Zahngesundheit bei. So die provokante These von Prof. Dr. Gerd Glaeske von der Universität Bremen in seinem Vortrag auf der diesjährigen Jahrestagung des Deutschen Arbeitskreises für Zahnheilkunde (DAZ) und der Initiative Unabhängige Zahnärzte Berlin (IUZB). Seit bekannt ... ”Lesen

Zahnmedizinische Vorbeugung muss Alle erreichen, von jung bis altBei DAZ-IUZB-Tagung wurden bisherige Erfolge und künftige Erfordernisse in der Prävention diskutiert und ein neuer Vorstand gewählt Troisdorf 27. September 2013 In einem spannenden und lebhaft diskutierten Vortrag zeichnete Prof. Dr. Gerd Glaeske, Pharmazeut und Gesundheitswissenschaftler von der Universität Bremen, bei der DAZ-IUZB-Jahrestagung in Berlin die Entwicklung der Versorgungsforschung und speziell der zahnmedizinischen Versorgungsforschung in den letzten Jahren nach. Erst in jüngerer Zeit sei erkannt worden, dass die Zahnmedizin ein wesentlicher Teil der gesundheitlichen ... ”Lesen

Zähneputzen sollte Schule machen – in allen LebensalternDAZ und IUZB laden ein zu Vortrag und Diskussion über Prävention und Demografie Troisdorf 17. September 2013 „Zähneputzen macht Schule" lautet das Motto des diesjährigen Tages der Zahngesundheit am 25. September, der Anlass zu zahlreichen Aufklärungsaktionen in ganz Deutschland ist. Der Deutsche Arbeitskreis für Zahnheilkunde und die Initiative Unabhängige Zahnärzte Berlin, zwei zahnärztliche Berufsverbände, beschäftigen sich im Rahmen ihrer Jahrestagung am 21.09.2013 ... ”Lesen

„Verborgene Schätze einer Gesellschaft des längeren Lebens heben“Zahnärztetagung befasst sich mit dem Beitrag der Zahnmedizin zur Gesundheit im Alter Troisdorf 10. September 2013 Angesichts des demografischen Wandels – längeres Leben, weniger Kinder – gilt es für die Älteren, möglichst lange gesund, aktiv und selbständig zu bleiben. Dies ist zugleich Voraussetzung dafür, dass trotz einer sinkenden Zahl von Jüngeren weiterhin ein Einstehen der Generationen für einander möglich bleibt. Die Medizin und andere Wissenschaften sind in diesem ... ”Lesen

Prävention ist auch im Alter der Schlüssel zu mehr Mundgesundheit und allgemeiner GesundheitDAZ-IUZB-Tagung thematisiert Forschungsergebnisse und Umsetzungsprobleme Troisdorf 22. Juli 2013 Der Deutsche Arbeitskreis für Zahnheilkunde (DAZ) lädt im Rahmen seiner Jahrestagung am 21.09.2013 in Berlin zusammen mit der Initiative Unabhängige Zahnärzte Berlin (IUZB) zu einer Vortragsveranstaltung. Das Thema: „Die zahnmedizinische Versorgung in Gesellschaften längeren Lebens – Bedeutung der Prävention, insbesondere bei älteren Menschen". Referent ist der durch seine kritischen Analysen im Arzneimittelbereich bekannte ... ”Lesen

Mehr Prävention ist die beste Antwort auf die demografische EntwicklungDAZ-IUZB-Tagung befasst sich mit Ergebnissen der zahnmedizinischen Versorgungsforschung Troisdorf 6. Juli 2013 Für den 21. September 2013 laden die beiden zahnärztlichen Verbände Deutscher Arbeitskreis für Zahnheilkunde (DAZ) und Initiative Unabhängige Zahnärzte Berlin (IUZB) im Rahmen ihrer Jahrestagung in Berlin zu einer Fortbildung ein. Das Thema ist „Die zahnmedizinische Versorgung in Gesellschaften längeren Lebens – zur Bedeutung der Prävention, insbesondere bei älteren Menschen". Alle Interessierten – ... ”Lesen

Qualitätsverbesserung hin zu einer bedarfsgerechten Versorgung braucht eine strukturierte „Vorbereitungszeit“Schafft das die Selbstverwaltung? Troisdorf 3. Juni 2013 Am 29.5.2013 veranstaltete die Deutsche Gesellschaft zur Qualitätssicherung in der Zahnmedizin (DGQZ) ein Symposium zum Thema Unter- und Überversorgung. Das Einführungsreferat hielt Prof. Dr. Dr. Hans Jörg Staehle, Direktor der Poliklinik für Zahnerhaltungskunde der Universität Heidelberg, der ausführlich seine schon häufig vorgebrachte Forderung nach einer Intensivierung der postgradualen Ausbildung im Rahmen der 2-jährigen ... ”Lesen

An der Betreuungsqualität scheiden sich die GeisterDAZ-Qualitätsprojekt in neuem Befragungsdurchlauf Troisdorf 29. April 2013 Der Deutsche Arbeitskreis für Zahnheilkunde (DAZ), ein zahnärztlicher Berufsverband, betreibt seit 2004 sein Projekt Qualitätssicherung. In diesem Projekt steht der Patient mit seinen individuellen Bedürfnissen im Mittelpunkt. Es wird nach dem Gesundheitsnutzen für den Patienten gefragt, der als der bestimmende Faktor für die Beurteilung von Ergebnisqualität bei der Versorgung angesehen wird. Das Projekt ... ”Lesen

Mundgesundheit von Pflegebedürftigen – wie kann die Kompetenz von Pflegekräften und Angehörigen gestärkt werden?Podiumsdiskussion bringt Pflege und Zahnmedizin an einen Tisch und zeigt vielversprechende Ansätze auf Bonn/Troisdorf 23. April 2013 Gemeinsame DAZ-VDZM-Pressemitteilung: Um die Mundgesundheit von Pflegebedürftigen steht es nicht zum Besten. Die zahnärztlichen Verbände Vereinigung Demokratische Zahnmedizin (VDZM) und Deutscher Arbeitskreis für Zahnheilkunde (DAZ) führten daher Praktiker aus der Pflege sowie Vertreter von Pflegeverbänden, Kostenträgern und Zahnärzten in Frankfurt am Main zu einem Podiumsgespräch zusammen. Es galt, Wissensdefizite auszugleichen ... ”Lesen

2012

Nutzen zahnärztlicher Zusatzleistungen nicht belegt?DAZ-Treffen beschäftigte sich mit der Frage nach der erforderlichen Evidenz Troisdorf 25. Oktober 2012 Auf der Fortbildungsveranstaltung im Verlauf der diesjährigen Jahrestagung des Deutschen Arbeitskreises für Zahnheilkunde (DAZ) e.V. und der Initiative Unabhängige Zahnärzte Berlin (IUZB) e.V. referierte Prof. Dr. Bertram Häussler vom Berliner IGES-Forschungsinstitut über die Evidenzansprüche, die die gesetzlichen Krankenkassen an Leistungen stellen, die in ihren Leistungskatalog aufgenommen werden sollen,. In der ... ”Lesen

Versorgungsforschung ist mehr als BedarfsplanungDAZ fordert Forschung zum Gesundheitsnutzen zahnärztlicher Therapien Troisdorf 9. Oktober 2012 Vom 27.-29.September fand in Dresden, erstmalig mitveranstaltet von der Dachorganisation der zahnmedizinischen Fachgesellschaften, der Deutschen Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde (DGZMK), ein großer Kongress zum Thema Versorgungsforschung und Prävention statt. Dabei wurde Versorgungsforschung verstanden als „ein multidisziplinärer Ansatz zur Erforschung der Umsetzung wissenschaftlicher Erkenntnisse in die Praxis der Gesundheitsversorgung hinsichtlich ihrer Wirkung ... ”Lesen

Der Deutsche Ärztetag hat sich für ärztliche Verbrechen während des Nationalsozialismus entschuldigtEine Auseinandersetzung mit der eigenen Vergangenheit fordert der DAZ auch von den zahnärztlichen Standes- und Fachorganisationen Troisdorf 20. September 2012 Beim 115. Deutschen Ärztetag in Nürnberg haben die höchsten Gremien der deutschen Ärzteschaft einstimmig ihre „Nürnberger Erklärung" zu Verbrechen von Ärzten im Nationalsozialismus verabschiedet. Hierin wird „die wesentliche Mitverantwortung von Ärzten an den Unrechtstaten der NS-Medizin" anerkannt. Die deutsche Ärzteschaft bittet die Opfer und ihre Angehörigen um Verzeihung und verpflichtet sich, die weitere ... ”Lesen

Die Ärzte fordern mehr Geld von den gesetzlichen VersicherungenDer DAZ meint: Auch die Zahnärzte sollten das tun! Köln 13. September 2012 Ob es eine ausreichende Basisversorgung für die gesamte Bevölkerung gibt, hängt auch von den für diese Basisleistungen gezahlten Honoraren ab. Ähnlich wie die Ärzte, die in diesen Tagen mit Forderungen nach höheren Vergütungen an Kassen und Öffentlichkeit herangetreten sind, haben nach Ansicht des Deutschen Arbeitskreises für Zahnheilkunde (DAZ) e.V., eines zahnärztlichen Berufsverbandes, auch die Zahnärzte ... ”Lesen

Zahnmedizin ist Teil der medizinischen Grundversorgung für alle BürgerDAZ begrüßt klares Bekenntnis der Bundeszahnärztekammer Troisdorf 29. August 2012 Während in den vergangenen zwei Jahrzehnten seitens der zahnärztlichen Standespolitik und Wissenschaft wiederholt Vorschläge gemacht wurden, die Zahnmedizin ganz oder teilweise aus der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) herauszulösen, zahnärztliche Leistungen zum Teil als „nicht versicherbar" zu deklarieren und die Kostenübernahme durch Versicherungen an Schuld-Kriterien auszurichten, hat sich inzwischen die Erkenntnis durchgesetzt, dass Gesundheit nicht ... ”Lesen

Minirenten und Mundgesundheit im AlterDAZ fürchtet Versorgungsmängel Troisdorf 16. August 2012 Das Problem Altersarmut ist über die aktuellen Vorschläge aus dem Sozialministerium zur Förderung von Zusatzrenten in die Öffentlichkeit gebracht worden. Altersarmut ist als Tatsache anerkannt worden. Der Deutsche Arbeitskreis für Zahnheilkunde (DAZ) weist auf die damit verbundenen Probleme für die zahnärztliche Versorgung der Rentner hin. Einkommensschwache gesetzlich versicherte Bürger haben ... ”Lesen

Wie steht es um Kosten und Nutzen von Selbstzahlerleistungen in der Zahnarztpraxis?Zahnärzteverbände DAZ und IUZB laden ein zur Diskussion mit Prof. Häussler vom IGES-Institut für Gesundheits- und Sozialforschung Troisdorf 27. Juli 2012 Die Zahnmedizin ist ein sehr dynamisches Fachgebiet, in dem seit Jahren permanent neue Materialien und Techniken auf den Markt kommen. Zu einem großen Teil dienen diese Neuerungen der Verbesserung von Ästhetik und Komfort. Sie gehören nicht zum Leistungskatalog der gesetzlichen Kassen und sind für die meisten Menschen privat zu zahlende zusätzliche zahnärztliche Versorgungen, ... ”Lesen

Blinder Fleck in der ZahnmedizinVDZM und DAZ diskutierten das Problem der Korruption im Gesundheitswesen Bonn/Troisdorf 21. Mai 2012 „Interessenkonflikte, Korruption und Betrug – Symptome eines kranken Gesundheitswesens?" – dies war das Thema des Referates von Dr. med. Wolfgang Wodarg, Leiter der Arbeitsgruppe „Gesundheit" bei Transparency International Deutschland, das bei der gemeinsamen Frühjahrstagung der zahnärztlichen Verbände Vereinigung Demokratische Zahnmedizin (VDZM) und Deutscher Arbeitskreis für Zahnheilkunde (DAZ) für lebhafte Diskussionen sorgte. ... ”Lesen

Krankenkassen wollen mehr Einfluss auf Preise in der ZahnmedizinStellungnahme des DAZ zum Positionspapier des GKV-Spitzenverbandes Troisdorf 30. April 2012 In seinem Positionspapier vom 22.03.2012 erhebt der Spitzenverband der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) folgende Forderungen: 1. Schutz der Versicherten vor finanzieller Überforderung 2. Sicherung der Qualität zahnärztlicher und zahntechnischer Leistungen 3. Verbesserung der Transparenz der zahnmedizinischen Versorgung 4. Verbesserung der zahnmedizinischen Versorgung von Personen, die ihre Mundhygiene nur eingeschränkt oder ... ”Lesen

Nicht mehr Kontrolle der Zahnärzte durch Krankenkassen ist das Gebot der Stunde,sondern mehr Engagement der Kassen für eine gute solidarisch finanzierte Basisversorgung der Bevölkerung Troisdorf 18. April 2012 Troisdorf, den 18. April 2012 – Der Deutsche Arbeitskreis für Zahnheilkunde (DAZ) e.V., ein zahnärztlicher Berufsverband, wurde und wird nicht müde, darauf hinzuweisen, dass die gesetzliche Krankenversicherung (GKV) für ihre Versicherten zahnmedizinische Sachleistungen von ausreichender Qualität zur Verfügung stellen muss – mit einer akzeptablen Honorierung für die Zahnärzte. Die aktuelle Kritik ... ”Lesen

2011

Weltgesundheitstag 2011 macht aufmerksam auf Gefahren durch Antiobiotika-ResistenzenDAZ: auch die Zahnmedizin kann zur Resistenzvermeidung beitragen Troisdorf 7. April 2011 Beim Weltgesundheitstag am 07.04.2011 geht es in diesem Jahr schwerpunktmäßig um die Bedrohung durch multiresistente Erreger. Für den Deutschen Arbeitskreis für Zahnheilkunde (DAZ) e.V. ist die Vermeidung von Infektionen durch effektive Prophylaxe der Haupthebel, um zu verhindern, dass zahnärztliche Therapie unnötigerweise zur Reistenzentwicklung beiträgt. In diesem Jahr hat die WHO für den Weltgesundheitstag das Thema „Verhütung ... ”Lesen

Die Zahnärzte folgen in der Praxis nicht immer der herrschenden LehrmeinungErgebnisse einer Umfrageaktion des Deutschen Arbeitskreises für Zahnheilkunde Troisdorf 18. März 2011 Mit diesem Resümee stellte die Vorsitzende des Deutschen Arbeitskreises für Zahnheilkunde (DAZ), Dr. Celina Schätze, die Ergebnisse der Studie „Die Praxis der Endodontie zwischen Hochschule, Wirtschaftlichkeit und Verantwortung" vor, die gemeinsam mit der Brendan-Schmittmann-Stiftung erarbeitet wurde. Sie basiert auf den Ergebnissen einer schriftlichen Befragung mit Hilfe eines online und über verschiedene Zeitschriften verbreiteten ... ”Lesen

Der DAZ begrüßt dieAbkehr von der Öffnungsklausel in der GOZ-Novelle Troisdorf 10. März 2011 Mit dem Verzicht auf die Einführung einer Öffnungsklausel in die geplante neue Zahnärztliche Gebührenordnung hat das Bundesministerium für Gesundheit eine ordnungspolitisch überaus wichtige Entscheidung getroffen, die der Deutsche Arbeitkreis für Zahnheilkunde ausdrücklich begrüßt. Eine Öffnungsklausel hätte eine schleichende Zersetzung der zahnärztlichen Freiberuflichkeit durch direkte Vertragsbindungen an private Krankenversicherungen bedeutet. Mit allen zahnärztlichen Standesvertretern ... ”Lesen

Karies schläft nichtDAZ bietet Fortbildung mit Uppost_date zur Kariestherapie an Troisdorf 25. Februar 2011 Auch wenn der Rückgang der häufigsten Zahnerkrankung bei den nachwachsenden Generationen anhält – Karies ist noch kein Auslaufmodell. Im Rahmen der gemeinsamen Frühjahrstagung der Zahnärzteverbände Deutscher Arbeitskreis für Zahnheilkunde (DAZ) und Vereinigung Demokratische Zahnmedizin (VDZM) am 07. Mai 2011 in Frankfurt am Main wird nach dem „Gesundheitspolitischen Vormittag" am Nachmittag eine Fortbildung zum ... ”Lesen

2010

Krankheitskosten werden mehr und mehr privatisiertGesundheitspolitische und fachliche Fortbildung von VDZM und DAZ Bonn/Köln 30. April 2010 Kritik am Trend zur Ökonomisierung der Gesundheitsversorgung und ein Bekenntnis zur solidarischen Absicherung des Krankheitsrisikos prägten die gemeinsame Frühjahrstagung von VDZM und DAZ. Die Zahnärzteverbände Vereinigung Demokratische Zahnmedizin e.V. und Deutscher Arbeitskreis für Zahnheilkunde e.V. trafen sich am 24. April 2010 in Frankfurt am Main. Der gesundheitspolitische Referent Prof. Thomas ... ”Lesen

Zahnärzteverband DAZ begrüßt EU-Initiative gegen Armut und AusgrenzungProjekte im Gesundheitswesen leisten sinnvollen Beitrag Köln 21. April 2010 Das von der Europäischen Kommission ausgerufene Europäische Jahr 2010 (EJ 2010) soll das öffentliche Bewusstsein für die Risiken von Armut und die Wahrnehmung ihrer Ursachen und Auswirkungen schärfen. Zur Verwirklichung dieser Idee tragen in Deutschland u. a. Initiativen bei, die medizinische und zahnmedizinische Hilfe anbieten. Der Deutsche Arbeitskreis für Zahnheilkunde (DAZ), ... ”Lesen

Umfrage zur WurzelkanalbehandlungZahnärzteverband DAZ bittet niedergelassene Zahnärzte um Beteiligung Köln 8. April 2010 Der Deutsche Arbeitskreis für Zahnheilkunde (DAZ), ein zahnärztlicher Berufsverband, ruft niedergelassene Zahnmediziner dazu auf, sich an der von ihm initiierten Fragebogen-Aktion zur endodontischen Therapie zu beteiligen. Die Umfrage soll dazu dienen, das Spektrum der alltäglich real angewandten Methoden und Materialien zu eruieren und ggf. Anstöße nicht nur zu wissenschaftlichen Untersuchungen sondern ... ”Lesen

Zahnärzteverband DAZ lädt ein nach Frankfurt zu fachlicher Fortbildung & politischer Diskussionund diskutiert über sein „Projekt Qualitätssicherung“ Köln 31. März 2010 Am Samstag, dem 24.04.2010, veranstalten die beiden Zahnärzteverbände Deutscher Arbeitskreis für Zahnheilkunde (DAZ) und Vereinigung Demokratische Zahnmedizin (VDZM) in Frankfurt/Main im Saalbau Griesheim eine gemeinsame Frühjahrstagung. Ab 10.00 Uhr findet zunächst ein „Gesundheitspolitischer Vormittag" zum Thema „Gesundheitspolitik zwischen Klientel-Interessen und Gemeinwohl" mit dem Medizinsoziologen Prof. Dr. Thomas Gerlinger von der Universität ... ”Lesen

Zahnärzteverband DAZ begrüßtGründung des Arbeitskreises Ethik in der DGZMK Köln 24. März 2010 Am 19.03.2010 wurde in Frankfurt der Arbeitskreis Ethik in der Deutschen Gesellschaft für Mund-, Zahn- und Kieferheilkunde (DGZMK), der wichtigsten Fachvereinigung im Bereich Zahnmedizin, gegründet. Der Deutsche Arbeitskreis für Zahnheilkunde (DAZ), ein zahnärztlicher Berufsverband, sieht gerade in Zeiten wachsender ökonomischer Zwänge die Beschäftigung mit ethischen Fragen als notwendig an und erhofft ... ”Lesen

Gesundheitspolitik zwischen Klientel-Interessen und Gemeinwohl –Politische Diskussion & Fachfortbildung für Zahnärzte am 24.04.2010 in Frankfurt Köln 23. Februar 2010 Die gemeinsame Frühjahrstagung der Zahnärzteverbände Deutscher Arbeitskreis für Zahnheilkunde (DAZ) und Vereinigung Demokratische Zahnmedizin (VDZM) am 24. April 2010 in Frankfurt am Main startet mit einem Gesundheitspolitischen Vormittag und bietet am Nachmittag Fortbildung zum Bereich Psychosomatik. Beim „Gesundheitspolitischen Vormittag" wird es um die aktuellen Reform-Optionen gehen. Die schwarz-gelbe ... ”Lesen

Grenzgang Psyche -Fortbildung für Zahnärzte am 24.04.2010 in Frankfurt Köln 12. Februar 2010 Im Rahmen der gemeinsamen Frühjahrstagung der Zahnärzteverbände Deutscher Arbeitskreis für Zahnheilkunde (DAZ) und Vereinigung Demokratische Zahnmedizin (VDZM) am 24. April 2010 in Frankfurt am Main wird nach einer gesundheitspolitischen Veranstaltung am Vormittag eine Fortbildung zu dem hochaktuellen Thema „Grenzgang Psyche – psychosomatische Erkrankungen in der Zahnarztpraxis" angeboten. In allgemeinmedizinischen Praxen ... ”Lesen

Vertragszahnärzte sollen ihre Patienten mit China-Prothesen beschenken –neue Geschäftsidee der Kassen Köln 26. Januar 2010 Wenn eine deutsche Behörde einige Kaffeeröster bei mutmaßlichen Preisabsprachen erwischt, sind schnell einmal Bußen über 100 Millionen Euro ausgesprochen. Wenn deutsche Anstalten des öffentlichen Rechts sich mit einer Firma zu Preisabsprachen zusammentun, um ein Nachfragekartell zu bilden, können sie sich auf deutsches Sozialrecht berufen. Der Deutsche Arbeitskreis für Zahnheilkunde (DAZ) ... ”Lesen

Honorardumping durch BehandlungspauschalenZahnärzteverband DAZ kritisiert den Selektivvertrag der Indento GmbH Köln 8. Januar 2010 Der Deutsche Arbeitskreis für Zahnheilkunde(DAZ) hat bereits als einer der ersten zahnärztlichen Verbände den Selektivvertrag der Managementgesellschaft Indento GmbH mit der DAK und einigen Betriebskrankenkassen kritisiert. Den in der von der Firma Imex Dental und Technik GmbH gegründeten Organisation „dent-net" zusammengefassten Zahnärzten wird vorgeschrieben, dass sie Zahnersatz für die in diesen ... ”Lesen